Über uns // Team

Paradeiser Productions wurde 2009 von der Regisseurin Ruth Schultz und dem Klangkünstler Kai Niggemann gegründet, inzwischen wird das Paradeiser-Team durch Regisseurin Sandra Reitmayer und Tänzerin/Choreografin Katharina Sim komplettiert. Wir arbeiten mit wechselnden Partner*innen und mit unterschiedlichsten ästhetischen Mitteln an performativen Formen, zunehmend im Bereich Neues Musiktheater.

Mit dem Produktionslabel „Meine Wunschdomain” aus Bochum verbinden uns eine enge Freundschaft, personelle Überschneidungen und lange Kooperation.

Unsere künstlerische Reise durch die Tiefen und Untiefen des Musiktheaterbegriffs führt uns zu Medienkunst, Sprechtheater, Performance und Tanz, über Live-Hörspiel, Gesprächskonzert, Netzwerk-Performance, Konzerte (mit und ohne Geräuschchor), Videowalk, zuletzt einem Textkonzert und einem Radiokonzept.

Im Kern unserer Arbeiten geht es um Transformationsprozesse. Wir stellen uns und unserem Publikum Fragen nach dem Verhalten, den Motivationen, den Gedanken, den Wünschen und den Risiken von Menschen in Phasen und Situationen des Übergangs.

Ob die Änderung eines politischen Systems oder der persönlichen Lebenssituation, ob das Hinterfragen von Hörgewohnheiten, der Wahrnehmung oder von Vorurteilen – es geht uns um die Veränderlichkeit des Seins und Veränderung als Prozess. Was für Auswirkungen hat dieser Prozess? Erleuchtung? Erlösung? Horizonterweiterung? Scheitern? Katharsis? (Kollateral-) Schäden?

In der Spielzeit 2018/2019 inszenierte Paradeiser Productions ein Kindertheaterstück für das Landestheater Wilhelmshaven (Das Weltraumstück “Satelliten am Nachthimmel”, DSE). Beim Kölner Web-Radio 674.fm betreiben wir zusammen mit „Meine Wunschdomain” die regelmäßige Hörspielsendung “Radio Oracle”.

Team

RUTH SCHULTZ arbeitet als Regisseurin und Mixed-Media-Artist.

Mit Freude an allzu menschlicher Medienkunst und magischen Momenten realisiert sie performative und filmische Arbeiten, Soundinstallationen und genre-übergreifende Experimente. Sie ist künstlerische Leiterin und Mitbegründerin von Paradeiser Productions. Gemeinsam mit Julia Nitsche gründete sie Meine Wunschdomain, die Agentur für angewandte Performance-Kunst.
www.ruthschultz.com
www.meinewunschdomain.com

KAI NIGGEMANN ist Sound Artist.

Er kreiert eine poetisch-abstrakte Musik, mit Hilfe der Buchla 200e Electric Music Box. Er nutzt den modularen Synthesizer und die darin enthaltenen Zufallsgeneratoren als Weg raus aus der Komfortzone und hinein in eine Klangwelt, die geprägt ist vom Hier und Jetzt, vom Moment, als Spielpartnerin live und improvisiert entsteht. Außerdem arbeitet er mit Fieldrecordings, Geräuschchor, selbst gebauten Klangerzeugern und akustischen Instrumenten, ist Mitglied der riesigen Band “The Dorf” und leitet das Theaterlabel Paradeiser Productions zusammen mit Ruth Schultz. 2018 erschien seine 10” Vinyl “Heart Murmur“. 2019 die CD „CHAOSMAGIC“ mit seiner neuen Band GRAT (mit Henning Pertiet).
www.kainiggemann.com

SANDRA REITMAYER ist Regisseurin.

Mit der Bühnen- und Kostümbildnerin Silvie Naunheim inszeniert sie klassische Theaterstoffe in der freien Theaterszene Kölns und Luxemburgs. Für „Waisen“ von D. Kelly wurden sie mit dem Kölner Theaterpreis ausgezeichnet. Sie ist Mitbegründerin des Performancekollektivs undBorisundSteffi. In China, Palästina und auf Zypern realisiert sie bilinguale Theaterprojekte mit gesellschafts-politischem Fokus. Ihre Inszenierungen kreisen um Außenseiter der Gesellschaft und zeichnen sich durch eine hohe Formsprache und subtilen Humor aus.
www.sandrareitmayer.com
www.undborisundsteffi.com

KATHARINA SIM arbeitet als Tänzerin und Choreografin.

Ihre energetische Bewegungsqualität ist vom Ausloten der körperlichen Grenzen geprägt und steht ihrer Präzision in Mikrobewegungsmustern gegenüber. Ihre Ausdruckskraft schöpft sie aus der Herausforderung sich selbst, sowie auch das Publikum zu testen, zu provozieren. „Wie weit kann ich gehen?“- mit Sprache und Gesang, mit Tanz und Performance, als Künstlerin und Pädagogin. Freude findet sie an interdisziplinären Projekten, tanzt zu Live-Musik oder alleine improvisierend durch ausgefallene Schauplätze. Mit der Company Iptanz reiste sie bereits nach Afrika und Korea, als Teil des somebody kollektivs forscht sie im Kölner Raum und seit 2017 gehört sie zum Team von Barnes Crossing.
www.katharinasim.com